Verkehrskadetten Nordwestschweiz
Drucken

In der Kaderschule I werden sämtliche Themen der Grundaus- und Weiterbildung nochmals aufgefrischt und vertieft. Besonders Wert gelegt wird darauf, den Kaderschülern Wege aufzuzeigen, wie sie ihr Wissen den Verkehrskadetten und Aspiranten vermitteln können. Wesentliche Bestandteile sind weiter das Erlernen der spezifischen Tätigkeiten als Einsatzchef (Kontakt mit Auftraggeber, Einsatzorganisation, Einsatzplanung) wie auch als Gruppenführer an Übungen (Halten eines Referats, Vorbereitung einzelner Übungsteile). Weiter wird das Führen von Untergebenen geschult (Unter anderem, andere korrekt zu kritisieren) und wir verraten einige psychologische Tricks. Wichtig ist uns, dass unsere Kaderleute akzeptiert sind wegen ihres Verhaltens und ihrer Fähigkeiten, nicht wegen dem Rang. Die Kaderschüler müssen sich auch immer wieder selber kritisch beobachten und dieses Verhalten als Kader beibehalten. Zu guter Letzt werden die Kaderschüler auch mit den besonderen Rechten und Pflichten eines Kadermannes vertraut gemacht. Die Ausbildung läuft nach dem Motto fördern und fordern - sowohl aus der Sicht des Ausbildenden wie aus derjenigen der Auszubildenden.